Montag, 22. September 2014

Happy Hobbit-Day :)

Passend zum Hobbit-Day gibt es heute einen kleinen Rückblick vom diesjährigen Mittelerdefest in Stadlberg/Karlstift.

Schon einige Tage vor dem Fest trafen wir uns mit einigen Hobbits, Elben, Waldläufern, Menschen und einem Ork zur Mittelerdewanderung. Drei Tage in gemütlicher Runde und die wunderschöne Landschaft trösteten dabei leicht über so manche Regenschauer, Blasen an den Füssen und sonstige Wehwehchen hinweg ;-)







Nur meine Wanderschuhe hielten diesmal nicht viel vom Wandern; bereits am ersten Tag lösten sich bei beiden(!) Schuhen die Sohlen! Nach elf Jahren gönne ich meinen Schuhen zwar ihren Ruhestand - aber der Zeitpunkt war denkbar ungünstig! Glücklicherweise hatte einer meiner Gefährten ein Paar Ersatz-Wanderschuhe mit!!! Liebe Janine, danke nochmals :-)




Beim Mittelerdefest selbst standen neben Lagerleben auch wieder verschiedenste Workshops auf dem Programm. Eigentlich wollten wir - so wie im Vorjahr - nur wenige Workshops besuchen um genügend Zeit für gemütliches Lagerleben, Kochen und Essen (Hobbits eben...) zu haben; doch dem Angebot an interessanten Workshops konnte man heuer nur schwer widerstehen!

Also nähten wir uns schöne Bundschuhe...





... Walter durfte endlich wieder einmal schmieden ....





... Mathias fand Interesse am Schwertkampf ...





... Körbe wurden hergestellt ...





... und alle gemeinsam genossen wir einen Tag Bogenschießen mit Attila und Barbara :-)






Auch wenn die Nächte diesmal sehr kalt - und manchmal wieder schlaflos - waren, konnte ich die Zeit in Mittelerde wieder sehr genießen! Wir sind bereits zu einer gemütlichen Gruppe zusammengewachsen und ich freue mich schon sehr auf einen weiteren "Urlaub in Mittelerde" beim Mittelerdefest 2015 :-)




Viele weitere Fotos gibt es wie immer auf www.kleidertruhe.at!

Mittwoch, 13. August 2014

Auf den Spuren von Jane Austen V

"What dreadful hot weather we have! 
It keeps one in a continual state of inelegance."
Jane Austen, 18. September 1796

Eigentlich wollten wir den sommerlichen Temperaturen entfliehen und stattdessen den "britischen Sommer" genießen. Nichts da, während es in Österreich die ganze Woche nur geregnet hat, hatten wir während unserer diesjährigen Englandreise mit einer äußerst "undamenhaften" Hitzewelle zu kämpfen! Davon ließen wir uns aber nicht die Laune verderben und so war auch unsere fünfte Reise auf den Spuren von Jane Austen geprägt von schönen Ausflugszielen, netten Bekanntschaften und Gesprächen, verrückten Ideen und Lachkrämpfen ♥

Neben den uns bereits bekannten Reisezielen Chawton, Lyme Regis und Bath waren wir heuer erstmals auch in Southampton und Salisbury, haben einige schöne Anwesen des National Trust besucht (u.a. Mompesson House und Montecute House, beide in der Verfilmung von "Sinn und Sinnlichkeit" von 1995 zu sehen) und durften die neue Wachsfigur von Jane Austen im Jane Austen Centre sowie DEN Ring im Jane Austen´s House Museum bewundern.

Den vollständigen Reisebericht und - wie immer - viele viele viele viele viele Fotos gibt es auf unserer Website: Auf den Spuren von Jane Austen V!


Donnerstag, 17. Juli 2014

Ich packe meinen Koffer...

Endlich ist es wieder soweit! Bereits zum fünften Mal reisen wir auf den Spuren von Jane Austen nach England! Heuer besuchen wir Chawton, Lyme Regis, Bath und erstmals auch Southampton; auch das eine oder andere Anwesen des National Trust liegt auf unserer Reiseroute :-)

Obwohl ich noch nie so wenig für eine Englandreise genäht habe, ist mein Koffer trotzdem gut gefüllt mit allen möglichen Kleidungsstücken und Accessoires:

2 Frontklappenkleider
4 Front Closing Gowns
2 Open Robes und passende Unterkleider
1 ärmelloses Tageskleid mit Bluse
1 Short Gown

2 Mieder
2 Bodiced Petticoat
jede Menge Unterwäsche und Strümpfe

3 Spencer
3 Schuten

1 Nachthemd
1 Nachthäubchen

2 Wolltücher
2 Fichu
1 Reticule 

2 Paar Schuhe

Morgen geht es los nach Wien und von da - wieder mit British Airways - nach London! Heuer werde ich zum Fliegen allerdings meinen Blankscheit aus dem Mieder nehmen und im Koffer verstauen. Vielleicht ersparen wir uns so die "gründlicheren" Sicherheitskontrollen ;-)

Ich freue mich schon wahnsinnig auf weitere acht Tage auf meiner geliebten Insel und hoffe, dass wir Euch nach unserer Rückkehr wieder viele Geschichten zu erzählen und noch mehr Fotos zu zeigen haben ♥


Freitag, 13. Juni 2014

Bogenschießen im LiebenAuenland

Beim letzten Mittelerdefest konnten wir bei mehreren Workshops teilnehmen; unter anderem beim Bogenschießen. Offensichtlich hat dieser Workshop einen besonders großen Eindruck bei uns hinterlassen, immerhin besitzt jeder von uns mittlerweile einen eigenen Bogen (Eva und Mathias sogar einen selbstgebauten). Nach längerem Hin und Her fiel meine Wahl auf einen mit schwarzem Leder überzogenen ungarischen Reiterbogen (#32). Die zugehörigen Pfeile waren mir mit ihren gelb-roten Federn anfangs eigentlich zu grell; nach mehreren Pfeil-Suchaktionen bin ich aber ziemlich froh, dass sie sich nicht noch besser in der Wiese oder im Acker verstecken (unglaublich wie sich ein Pfeil in die Wiese eingraben kann!!!).





Mittlerweile haben sich Eva und Mathias auch eine Zielscheibe gekauft und so treffen wir uns hin und wieder am Hof der beiden zum gemeinsamen Bogenschießen. In Fantasy-Kleidung natürlich; immerhin erhöhen die abenteuerlichen Outfits die Trefferquote ;-)






Weitere Fotos gibt es wie immer auf unserer Website www.kleidertruhe.at > Fotoalbum > Bogenschießen im LiebenAuenland

Mittwoch, 11. Juni 2014

Jane Austen Picknick

Wie jedes Jahr wollten wir uns auch heuer wieder zum Empirepicknick im Schloßpark Eggenberg treffen. Nachdem die Wetterberichte allerdings eher regnerisch und nass klangen, wurde kurzfristig ein neuer Picknickplatz gesucht. Glücklicherweise hatte Eva die rettende Idee das Picknick in den Parkpavillon von Raaba zu verlagern. Im nachhinein wirklich ein wunderbarer Platz für unser Jane Austen Picknick!
Bei der schön gedeckten Tafel ließen wir uns die vielen mitgebrachten Köstlichkeiten schmecken, tranken Tee (natürlich "Jane Austen Blend" aus Bath!), genossen Spaziergänge durch den wunderschön angelegten Park und verbrachten einen richtig gemütlichen Nachmittag!







Genäht hab ich mir für das Picknick nichts Neues; nur eine neue Strohschute mit ein paar Bändern dekoriert. Passend zum regnerischen Wetter trug ich mein Farringdon-Kleid, das seinen Namen einer äußerst nassen Wanderung von Chawton nach Farringdon verdankt, und meinen dunkelblauen Spencer.




Weitere Fotos findet Ihr wie immer auf unserer Website www.kleidertruhe.at; die passenden Rezepte gibt es auf meinem Rezepteblog www.backebackekuchen.com!




Nach dem gemütlichen Tag mit netten Gesprächen und Spaziergängen durch die traumhafte Parkanlage ist die Vorfreude auf unsere nächste Englandreise enorm gewachsen.
Nur noch 5 Wochen und 2 Tage (!) bis wir endlich wieder auf den Spuren unserer geliebten Autorin wandern dürfen. Heuer stehen auf unserer Route nicht nur "altbekannte" Orte wie Chawton, Lyme Regis und Bath, sondern auch für uns neue Reiseziele wie z.B. Southampton.
Auch wenn ich mittlerweile wirklich genügend Kleidungsstücke für die Reise habe, wird bis dahin vielleicht noch das eine oder andere Projekt über meinen Nähtisch wandern. Immerhin habe ich bereits ein neues Regencymieder fertiggestellt (pro Reise ein neues Mieder ist ja schon beinahe Tradition...), aber auch ein neuer Spencer wäre noch schön!

Sonntag, 16. März 2014

Quietschbunte Frühlingsjacke

Der Frühling wird bunt! Oder jedenfalls werde ich diesen Frühling bunt :-)
Immerhin bin ich so begeistert von meinen neuen roten Waldviertlern, dass unbedingt eine neue Jacke genäht werden musste. Und nachdem in nächster Zeit keine dringenden historischen Projekte anstehen (auch wenn es nur noch 4 Monate bis zu unserer nächsten Englandreise sind *freuuuuuu*), bleibt momentan ein wenig Zeit für alltägliche Nähprojekte. Wird auch irgendwie Zeit, dass die Stapel an Baumwolljersey & Co kleiner werden um Platz für neue Stöffchen zu schaffen ;-)

Der quietschbunte Stoff liegt auch schon ein Weilchen in meinem Stofflager und sollte eigentlich einmal ein Kleid werden. In Komination mit roten Baumwollschrägbändern wurde daraus aber nun meine neue Frühlingjacke nach dem Schnittmuster Nr. 18 aus der Ottobre 5/2009 (Penelope Fischgrat-Tweed-Jacke).







Bärli scheint nicht ganz so begeistert von der neuen Jacke
zu sein - könnte aber auch daran liegen, dass wir für die
Fotosession ihr Abendschläfchen gestört haben ;-)

Dienstag, 28. Januar 2014

Genähtes Küchenzeug II

Nachdem die "modernen" Küchenschürzen bereits bei meinen Kochkursen im Einsatz waren bzw. sind, wurde es nun Zeit für passende Schürzen und Häubchen für meine kulinarischen Zeitreisen ins frühe 19. Jahrhundert.

Für die vier Leinenschürzen wurden alle sichtbaren Nähte brav von Hand gestichelt und so wurde ich damit erst einen Tag vor unserem Kochabend fertig. ABER immerhin rechtzeitig! Dafür konnte ich nicht alle vier Häubchen schaffen, aber gut - Eva und ich haben mittlerweile doch eine kleine Sammlung an verschiedenen Häubchen auf die wir zurückgreifen konnten... Immerhin sind die fehlenden zwei Häubchen aber bereits zugeschnitten und versäubert und warten nur noch aufs Zusammennähen bzw. auf die nächste kulinarische Zeitreise :-)

Schnittmuster für Empireschürzen und Häubchen stammen beide von Eva! VIELEN LIEBEN DANK!!!





Nun fehlen nur noch vier Küchenschürzen für meine kulinarischen Ausflüge ins späte 19. Jahrhundert. Aber zuvor möchte ich ein wenig an meinem edwardianischen Abendkleid weiterarbeiten. Nur Schürzen nähen ist trotz der verschiedenen Epochen und Schnittmuster auf Dauer unlustig ;-)

Dienstag, 14. Januar 2014

Genähtes Küchenzeug

Gestern fand in unserer Küche tatsächlich mein erster Kochkurs statt! Dafür hat sich nicht nur in unserer Küche einiges verändert (und der Geschirrberg weiter vergrößert) - auch an der Nähmaschine war ich für meine zukünftigen Koch- und Backabende nicht unttätig.

Als erstes wurden für meine KochkursteilnehmerInnen - und natürlich auch für mich - hübsche Küchenschürzen aus karierter Baumwolle und babyblauer Spitze genäht. Das Schnittmuster für diese vier Schürzen stammt noch aus meiner Schulzeit!!!





Passend dazu viele viele Küchenhandschuhe und Topflappen...




... und ein riesiger Ofenhandschuh nach dem Schnittmuster aus dem Buch "Nähen mit Cath Kidston: Über 40 Lieblingsstücke der Kultdesignerin zum Selbermachen"





Weiter gehts mit ein paar Leinenschürzen und Häubchen für unser Jane Austen Dinner am 27. Jänner 2014 :-)

Montag, 23. Dezember 2013

Winterausflug nach Bad Ischl

Unser diesjähriger Winterausflug führte uns in die Kaiserstadt Bad Ischl, wo wir einen schönen Tag im Nürchen verbringen konnten.
Da ich nach wie vor eine riesige Freude mit meinem "alten" Winternürchen und dem passenden Talma Wrap habe, habe ich mir nur ein paar neue Accessoires für unseren Ausflug genäht: einen flauschigen Muff nach der Anleitung von Koshka-The-Cat und ein kleines Hütchen nach dem Schnittmuster von Eva; beides aus dunkelblauem Baumwollsamt.






Den Tag haben wir richtig ausgenützt. Erst statteten wir der Kaiservilla - der Sommerresidenz von Kaiser Franz Joseph I. - einen Besuch ab, dann genossen wir einen köstlichen Nachmittagstee in der Konditorei Zauner, trauten uns kurz aufs "Kaisereis" und machten abschließend eine schöne Kutschenfahrt durch Bad Ischl. Alles in allem ein schöner Ausflug nach Bad Ischl bzw. in die 1880er  :-)






Weitere Fotos gibt es wieder auf unserer Kleidertruhe!

Ich wünsche Euch ein schönes Weihnachtsfest
mit einem zauberhaft geschmückten Weihnachtsbaum!


"Ich werde Weihnachten in meinem Herzen ehren
und versuchen, es das ganze Jahr hindurch aufzuheben."

Charles Dickens

Freitag, 1. November 2013

Kuschlige Patschen

Mein erstes kleines - aber kuschliges - Strick-Filz-Projekt ist fertig! Einfache Hausschuhe aus blau-grauer Filzwolle nach der Anleitung aus dem Büchlein "Hausschuhe. Einfach stricken & verfilzen" von Friederike Pfund.
Ich bin richtig begeistert davon, wie schnell die Patschen gestrickt bzw. gefilzt sind. Und wie kuschlig die fertigen Exemplare zu tragen sind!!! Mittlerweile hängt bereits das nächste Filzwollknäuel auf meinen Stricknadeln - die nächsten werden aber ein wenig bunter ;-)





So lässt es sich vor dem Kaminofen bzw. Fernseher gemütlich machen :-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...