Corded Petticoat

Mein neuestes Werk ist eigentlich "nur" Unterwäsche für unseren ersten Ausflug in die 1840er. Trotzdem bin ich unglaublich stolz darauf - immerhin habe ich dafür seeeeeeehr viel Zeit an der Nähmaschine verbracht und dabei gut 100m Paketschnur vernäht. Nach einem kleinen Motivationsproblem zwischen Reihe 32 und 38 habe ich es tatsächlich auf 52 gecordete Reihen gebracht :-)









Bevor ich mich nun weiter mit den 1840ern beschäftige, mache ich noch schnell einen Sprung zurück ins Regency. Immerhin will ich zu Evas Geburtstags-Kutschenfahrt nächste Woche ein neues Frontklappenkleid tragen :-)

Kommentare

  1. Der Unterrock gefällt mir super! Bin schon gespannt, wie es bei eich weitergeht!!
    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Jöööö! 52 Reihen!!!! Wein und Schokokekse helfen meistens bei einem Motivationstief ;-)
    Freu mich schon auf September!

    AntwortenLöschen
  3. WHOWWW!!! *Fleißsternchen überreich*

    Wie schwer ist das Teil jetzt eigentlich?

    AntwortenLöschen
  4. Grundgütiger! Was für eine Arbeit, ich bin echt beeindruckt! Ansonsten stimme ich Eva absolut zu :-)

    AntwortenLöschen
  5. Der Schnurunterrock ist toll geworden! Die 52 Reihen haben sich doch gelohnt, wenn man das Ergebnis sieht :-)

    AntwortenLöschen
  6. Der ist soooo schön geworden. Da muss ich mich für meinen halbfertigen ja bald schämen, der erfüllt zwar den Zweck, aber schön ist was anderes. ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Danke Euch! Hab auch eine riesige Freude mit dem Corded Petticoat. Noch mehr freue ich mich allerdings auf das Obendrüber! Und auf die Schute!!!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen