Dienstag, 17. September 2013

I am a Hobbit :-)

Das erste österreichisch-internationale Mittelerdefest ist leider schon wieder vorbei und ich schulde Euch noch einen Bericht über die damit verbundenen Nähprojekte. Die meisten Vorbereitungen drehten sich diesmal allerdings um unser Zelt: Anhäufung von passender Ausstattung, Sammeln von nützlichen Dingen, Nähen von schönen Accessoires, usw. usw. usw. Und darum wie all diese Dinge in einem Auto untergebracht werden können; und zwar so, dass auch zwei Hobbits und ein Waldläufer darin Platz finden!!!





Trotzdem konnte ich auch ein wenig Zeit zur Aufbesserung meiner Garderobe finden. Nach einigem hin und her (arme Eva, die meine Überlegungen ständig über sich ergehen lassen musste *zwinker*) entschied ich mich für zwei Tage als Hobbit. Im Nachhinein absolut die richtige Entscheidung - die gemütliche Rolle der friedliebenden Hobbits, deren einzige Sorge die häufige Einnahme von köstlichen Mahlzeiten ist, liegt mir irgendwie ;-)

Am ersten Tag kam wieder meine Rokoko-Leinenjacke zum Einsatz; mit einem neuen Rock aus gestreiftem Leinen. Die Schürze ist ebenfalls aus meiner Rokoko-Kiste; allerdings um einiges kürzer...





Für den zweiten Tag habe ich mir eine ärmellose Variante meiner Rokoko-Jacke nach dem Schnittmuster J.P. Ryan (18th Century Jackets for undress wear) genäht. Bis zum nächsten Jahr werde ich diese Jacke aber wohl noch einmal auseinandernehmen bzw. überarbeiten. Einerseits ist sie viel zu weit und lang geraten; andererseits möchte ich die Metallösen durch einen hübscheren Verschluß austauschen... Die Bluse ist nach dem Schnittmuster Simplicity Nr. 4059 (Men's Renaissance Costumes).






Für den dritten Tag in Mittelerde habe ich mir nichts Neues genäht; Kilt und Ledermieder sind in Mittelerde zwar eher selten, aber hin und wieder wollen auch meine alten Fantasy-Nähprojekte ausgeführt werden. Genannt wurde ich trotzdem immer Hobbit; scheinbar haben wir uns in den zwei Tagen zuvor einen Ruf erkocht :-)




Drei Tage in Mittelerde waren einfach viel zu kurz! Perfektes Wetter, nette Gespräche, tolle Workshops, gemütliche Stunden am Lagerfeuer und daraus resultierende köstliche Mahlzeiten :-)
Nur ein Schlechtes kann ich an unserem Besuch vom Mittelerdefest finden: Seit unserer Rückkehr wächst meine To-Sew-Liste weiter und weiter und weiter und weiter und weiter und weiter und weiter und weiter und weiter und weiter und weiter und weiter ;-)






Weitere Fotos von unserer Reise nach Mittelerde gibt es wie immer auf unserer Homepage; unseren reichhaltigen Speiseplan auf meinem Rezepte-Blog!

1 Kommentar:

  1. Schön, entspannend, lecker, lustig und einfach perfekt wars! Ich freu mich schon aufs nächste Jahr!!! :-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...