Mittwoch, 27. Februar 2013

Wollkleid Nr. 2

Gleich noch ein Wollkleid nach dem Schnittmuster "Cozy Pinnie" aus der Ottobre 5/2009. Hals- und Armausschnitte wurden diesmal mit roter Baumwolle mit weißen Pünktchen verstürzt; aus dem gleichen Stoff passend ein kleiner Gürtel an der Empire-Linie. Der Halsausschnitt hat außerdem noch einen roten Zierstich verpasst bekommen. 

Wegen mieeeeeesestem Wetter sind die Fotos diesmal in unserem Wohnzimmer entstanden. Fotos im Freien machen irgendwie mehr Spaß. Und Fotos im Empirekleidchen sowieso ;-)




Samstag, 23. Februar 2013

Wollkleid Nr. 1

"Yes, we have got another fall of snow, and are very dreadful;
everything seems to turn to snow this winter."
 
Jane Austen in einem Brief an ihre Schwester Cassandra, 
17th January 1809


Besser kann man auch den diesjährigen Winter kaum beschreiben. Und obwohl ich ein großer Fan von Winter und Schnee bin - dieses Jahr freue sogar ich mich schon richtig auf frühlingshafte Temperaturen, grüne Wiesen und bunte Blumen!!! Dank der kalten Temperaturen kann ich aber immerhin noch einige der Wollstoffe vernähen, die ich bei unserem Stoff-Shopping-Wochenende gekauft habe :)

Als erstes ein einfaches Wollkleid nach dem Schnittmuster "Cozy Pinnie" aus der Ottobre 5/2009. 
Mit türkisen Baumwollschrägbändern und passendem Zierstich :)))






Und noch zwei Fotos mit den schönsten Accessoires der Welt :)





Fotos von unserem Stoff-Shopping-Wochenende gibt es übrigens auf unserer Kleidertruhe!

Sonntag, 17. Februar 2013

Meterweise London

Derzeit stehen keine dringenden Nähprojekte für bevorstehende Veranstaltungen an. Zeit um meinen "normalen" Kleiderschrank wieder mit ein paar neuen Stücken zu füllen :-)

Nachdem ich nun schon beinahe ein Jahr wöchentlich zum kollektiven Rumhüpfen, Tanzen und Sporteln (auch kurz als "Zumba" bekannt) gehe, wollte ich mir endlich eine hübsche Sporttasche nähen. Das Schnittmuster dafür hab ich von Eva bekommen - DANKE DIR *knuddel*
Der Hauptstoff der neuen Tasche zeigt den Stadtplan von London und liegt schon seit einer Weile in meinem Stofflager. Auch die restlichen Materialien - abgesehen von Taschengurt und Reißverschluß - stammen aus meinem Fundus. Die äußeren Taschen sind aus rotem Leinen und werden von silbernen Trägerschließen geschlossen; Taschenfutter und Innentaschen sind aus brauner Baumwolle. Statt mit dem normalen Zipper wird der Reißverschluß mit einem silbernen Krönchen geschlossen.








Für oben genannte Gruppenhüpferei hab ich mir auch ein einfaches Shirt nach einem Schnittmuster aus der Ottobre 5/2009 (Nr. 3, Bohemian Stricktunika) genäht. Der weiche Baumwolljersey ist quietschbunt und zeigt ebenfalls Motive von meiner Lieblingsinsel :-)




Jaaaaaa, wer hätte das gedacht, dass ich mich jemals so für eine sportliche Aktivität begeistern würde, dass ich mir dafür sogar neues Zeug nähe :-)))))

Donnerstag, 14. Februar 2013

Fasching 2013

Für mein diesjähriges Faschingskostüm musste ich nicht sehr viel Zeit vor der Nähmaschine verbringen.
Das Kleid ist eigentlich mein 1840er Winterkleid, dazu meine Rokoko-Leinenjacke, ein neuer Umhang aus dunkelgrünem Wollstoff, lustige Locken und noch lustigere Halblingsohren - und fertig ist der zu groß geratene Hobbit ;-)






Auch meine Neffen wollte ich in Hobbits verwandeln. Leider habe ich die Westen nicht mehr geschafft und so wirkten die beiden eher wie kleine Jedi-Ritter. Das hat aber auch Vorteile, immerhin fehlen den Burschen nächstes Jahr nur noch die passenden Lichtschwerter :D





Viele weitere Faschingsfotos findet Ihr wieder auf unserer Homepage www.kleidertruhe.at!



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...