Samstag, 27. September 2014

Quiltbericht: London 2012

Und gleich das nächste Feld auf unserem Lebensquilt ist fertig und zeigt... naja... ich hoffe doch, dass es erkennbar ist, ODER??!?




Gleich zweimal durfte ich 2012 auf meine geliebte Insel reisen. Im Juni erlebten Eva und ich die regenintensivste Reise auf den Spuren von Jane Austen; und im Oktober entführten wir unsere Männer zu einem ganz gewöhnlichen Sightseeing-Urlaub nach London: Tower of London, Madame Tussauds, 221B Baker Street, Buckingham Palace, mit Sightseeing-Bus UND -Boot sind wir natürlich gefahren, Wohnhäuser von Jane Austens Bruder (lagen ganz zufällig auf unserem Weg durch die Stadt...), das eine oder andere Pub wurde besucht, usw. usw. usw.! Kein Wunder, dass wir nach dem Wochenende so fertig waren ;-)





BRRRR, DA WAR ES ECHT KALT...

... deswegen haben wir uns bei einer kleinen Shoppingtour
mit wärmenden Accessoires ausgestattet. Naja, nicht alle von uns ;-)



Nun würde ich gern weitermachen und gleich das nächste Feld benähen; und zwar mit unserem diesjährigen Radurlaub von Tarvis nach Grado/Triest, aber mir will einfach nichts einfallen, was ich von Grado oder Triest auf unseren Quilt nähen könnte?! Vielleicht hat einer von Euch eine Idee? Und in Zukunft werden einfach nur noch Urlaubsziele angesteuert, die auch "nähbar" sind ;-)

Kommentare:

  1. Triest/Grado, das ist doch Meer. Wie wärs mit einem Schiffernakel? Oder einer Espressotasse für die berühmten Cafes in Triest?
    Schön, dass es Dir gut geht!

    caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe caterina, danke für Deine Ideen! Ein Schiff möcht ich eigentlich nicht, weil wir ja nie auf einem waren :) Mir würde ja Miramare gefallen - ich befürchte nur, dass ich das nie erkennbar hinbekomme *seufz*

      Liebe Grüße nach Wien, Julchen

      Löschen
  2. Definitiv Kaffeetasse! Home of good coffee!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...